|  Druckversion  |  
 Position:  Startseite → Das Geschwisterpaar
 

Terminvorschau

10.09.2019 Vereinsabend

28.09.2019 Jahresausflug

08.10.2019 Vorstandssitzung
 
Bild: Das Geschwisterpaar

Das Geschwisterpaar

Das Kunstwerk "Geschwisterpaar" von Ingrid Hornef aus Hofheim/Taunus ist an seinem inneren Ursprung angekommen. Das im Jahr 2000 im Rahmen der Ausstellung KUNST-RASEN prämierte Kunstobjekt wurde vorher in Rohrbrunn, Bad Orb, Aschaffenburg und Gelnhausen gezeigt.

Aufgabe der Ausstellung war, die Kulturlandschaft Spessart in Kunstwerken in Material, Inhalt und Form auszudrücken. Die Skulptur erreicht mit ihrer Aufstellung am Fuß der Ketzelburg nun erstmals den Ort, mit dem sie sich beschäftigt. Die Künstlerin erklärt ihre Figur selbst: "In meiner Sandsteinskulptur findet man das Geschwisterpaar (Vorderseite mit Trennlinie) wieder, aber er erinnert auch mit seinen Zinnen an die Ketzelburg (Rückseite ohne Trennlinie), von der ja verborgene Fundamente belegen, dass die Legende einen historischen Hintergrund hat. Die Skulptur soll aber nicht nur an die Vergangenheit erinnern, sondern steht auch für die Gegenwart und Zukunft. Die Menschen (zwei androgyne Gestaltzeichen) tragen auf ihrem Kopf (Zentrum des Denkens) eine gefüllte Schale. Diese volle Schale steht als Symbol für Innovation, Geist, Kraft, Idee, Aufbruch. Aber im Gegensatz zu der Legende verschwindet die Schale nicht. Sie könnte ein Symbol für das neue Spessartbild sein, aus der man immer wieder auf's Neue schöpfen kann." Ingrid Hornef hat das "Geschwisterpaar" der Gemeinde Haibach als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

Copyright © 2019OpenStreetMap Contributors. License: Creative Commons BY-SA 2.0.
  |  Hinweise  |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |