|  Druckversion  |  
 Position:  Startseite → Alte Textdokumente
 
 

Es geschah in Haibach 1806

Leonard Bachmann bittet um Befreiung der Wanderjahre
Ein weiteres Beispiel der alten Handwerker- und Zunftordnung ist der Antrag des Haibacher Leinewebers Leonhard Bachmann zum Erlass der Wanderjahre. Seine zweijährige Arbeit bei einem Kleinwallstädter Leineweber wurden nicht als Wanderschaft anerkannt. Vorschrift waren meist drei Jahre in einer bestimmten Entfernung vom Heimatort und bei verschiedenen Meistern. Ohne Wanderschaft war eine Niederlassung als selbstständiger Handwerker nicht möglich. Nachdem Bachmann fast 30 Jahre alt war und allem Anschein nach sein Handwerk gut versteht, hat die Behörde seinen Antrag auf Erlass untersucht. Als Leineweber hat Bachmann nicht zu den wirtschaftlich und finanziell besser gestellten Ortsbürgern gehört. Gerhard Hauptmann stellt das Leben in seinem Werk „Die Weber“ eindrucksvoll dar.



Kurfürstliche Hohe Landes Direktion
Vizedomamt Aschaffenburg.

Leonard Bachmann von Haibach

Pto. Recept: als Leinweber in Spee
Dispensat: von Wanderjahren wan´s erl.

Nebenbenannter ist nicht vorschriftsmäßig gewandert, bittet daher um die Dispensation.

Vermög anliegendem Vogteiberichte will zwar Supplicant 2 Jahre gewandert haben, da aber dieses nicht beschienen ist, und nach Inhalte des Koceptions-Attestats diese Wanderschaft zu Kleinwallstadt geschehen sein soll, so ist sie von keinem Belange.

Dem Supplikanten steht übrigens zur Seite, daß er wegen nöthiger Unterstützung seines Vaters nach Hause berufen worden, daß er nun jenes Alter erreicht hat, beinahe 30 Jahre, wo er nicht mehr schicklich wandern kann, daß er ein glattes Stück Tuch sehr meisterhaft gefertigt, somit die erforderlichen Kenntnisse besitzt, gleichwie selbsten bei dem Leineweber Handwerke auf dem glatten Lande die Haupt-Arbeit in Fertigung eines glatten Tuches besteht.

In Anbetracht dieser Verhältnissen glauben wir unmaßgeblich, daß demselben die Dispensation von Wanderjahren gnädig zuerteilen sein dürfte.

Aschaffenburg am 10. Mai 1806.
Kurfürstliche Vizedomamt
Will , Gerlach , Lippert


Cond: Dispensetur Am 10 Juny 1806

  |  Hinweise  |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |