|  Druckversion  |  
 Position:  Startseite → Maler der Nachkriegszeit
 
 

Zu unserem letzten Bericht haben wir noch zwei wunderschöne Aquarelle zum Ablichten erhalten. Eines davon ist im Besitz unseres Vereines, das andere ist in Privatbesitz. Unser Bild trägt den Namen: „Blick ins Haibacher Schweiz Tal“. Beide Aquarelle stammen vermutlich aus dem Jahre 1946. Erläuterungen: Zu Bild 1: Blick vom Wingert: „Vor Jahren wurden hier Rebstöcke angepflanzt. Daher der Name“. Zu Bild 2: Haibacher Schweiz Tal: „Mit dem Namen „Schweiz“ verbinden sich immer Landschaften, deren Naturschönheit Idyllen von besonderem Reiz schafft. Die Gemeinde Haibach war stets darauf bedacht, dieses große Naturdenkmal zu hegen und zu pflegen. Weitere Naturdenkmäler sind u.a. der Findberg – besonderer Stolz der Haibacher - und der Wendelberg. Der Steinbruch am Wendelberg ist ein überaus wertvolles Biotop. Der Gemeinderat Haibach stimmte daher auf seiner Sitzung am 03. Oktober 1984 einer Ausweisung des Steinbruches am Wendelberg als „Naturdenkmal“ zu“. Quelle: „Haibach im Wandel der Zeit, 1987“.

Blick vom Wingert

Bild: Blick vom Wingert

Haibacher Schweiz Tal

Bild: Haibacher Schweiz Tal

Lothar Röser
Heimat- und Geschichtsverein
Haibach.Grünmorsbach.Dörrmorsbach

  |  Hinweise  |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |